gb

Naturparks und Wildreservate im Western Cape

kingprotea2Die Provinz Western Cape und insbesondere die Region um Kapstadt zählt nicht zum "Prime Game Country" in Südafrika. Das rauhe Seeklima und insbesondere die Fynbos Vegetation mit ihrem hohen Anteil an ätherischen Ölen und Bitterstoffen ist für afrikanisches Großwild eher ungeeignet. Zwar gibt einige kleinere Wildparks - auch privater Natur - im Westkap. Wer hier jedoch große Wildreservate wie im Nordosten des Landes oder in KwaZulu-Natal sucht, wird enttäuscht.

Dafür gibt es im Western Cape Landschaften von geradezu atemberaubender Schönheit. Hinzu kommen herrliche weite Strände und eine außergewöhnliche Bergwelt. In den Nationalparks im Western Cape werden vor allem die Highlights dieser Naturlandschaften geschützt.

wc_parksmap

Bontebok National Park
Kleines, 20 qkm großes Reservat bei Swellendam zum Schutz der Bontebok Antilopen. Auch Bergzebras gibt es im Park.

Karoo National Park
320 qkm großes Naturschutzgebiet in der Karoo bei Beaufort-West. Karoo Vegetation, Springböcke, Kudus, Klipspringer und Schildkröten. Fossiliensammlung.

Table Mountain National Park
Naturreservat vom Tafelberg bis zur Kapspitze. Verschiedene Antilopenarten und Vögel. Fynbos-Landschaften und Strände.

Tsitsikamma National Park
80 Kilometer Küste am Storms River an der Garden Route. Regenwald. Ausgedehnte Wanderwege. Wasserfälle. Interessante Brandung.

West Coast National Park
Geschützte Lagune und Sumpfflächen bei Langebaan. Nistplatz für zahlreiche Vogelarten. Zeitweise mehr als 100.000 Zugvögel. Wandern und Kanufahren.

Wilderness National Park
Flüsse, Lagunen, Salzwasserseen und Sumpflandschaften an der Garden Route. Eines der artenreichsten Wasservögel Reviere.

planban