Advertising|Sitemap|Contact|English

gb

 

Der Burenkrieg
in Südafrika

koos_delareyDer "Burenkrieg" begann im Oktober 1899 und dauerte 3 Jahre. Während auf Seiten der Buren rund 52.000 Soldaten kämpften, stand auf Seiten der Engländer eine Übermacht von 400.000 Mann, auch waffentechnisch weit überlegen. Zwar konnten die Buren anfangs einige spektakuläre Erfolge erzielen, doch bald wendete sich das Blatt. Am 27. Februar 1900 ergab sich der Burengeneral Pieter Arnoldus Cronjé nach der verlorenen Schlacht von Paardeberg. Bloemfontein, Hauptstadt des Oranje Vrystaat, wurde kampflos besetzt. Die Briten erklärten den Freistaat zum britischen Territorium. Kurz darauf fielen Johannesburg und Pretoria, und am 1. September 1900 wurde der Transvaal als britische Kolonie annektiert.

boersoldiers


Links oben: Burengeneral Koos de la Ray. Links unten: Burensoldaten im Burenkrieg. Oben: Buren Offiziere. (alle Bilder Cape Archives, koloriert)
boer_officers

Die Buren gaben dennoch nicht auf und begannen nun einen für alle Beteiligten zermürbenden Guerillakrieg, eine Strategie des legendären Burengenerals Koos de la Rey. Eigentlich ein Gegner des Burenkriegs, blieb der allseits hoch geachtete General mit seinen Burenkommandos bis zum Ende des Burenkriegs ungeschlagen.

Die Engländer unter General Lord Kitchener reagierten mit unglaublicher Härte und Brutalität auf die Guerillataktik der Buren.
Systematisch wurden die Burenkommandos gejagt. Die Farmen in den Guerillagebieten wurden erbarmungslos niedergebrannt, die Felder verwüstet und die Ernten vernichtet. Die heimat- und mittellos gewordenen Frauen und Kinder wurden in riesige Konzentrationslager gesteckt, in denen katastrophale Lebensbedingungen herrschten. Insgesamt starben mehr als 27.000 Frauen und Kinder an Hunger, Entkräftung und Krankheit.

Schließlich wurde den Buren klar, dass jeder weitere Widerstand nur sinnlose Opfer bringen würde, und man begann, Friedensverhandlungen aufzunehmen. Am 31. Mai 1902 wurde der Friedensvertrag unterschrieben. Die beiden Burenrepubliken wurden nun endgültig britische Kronkolonien.



Der Sänger Bok van Blerk landete 2006 einen großen Erfolg – vor allem bei den Afrikaners – mit seiner Ballade über den legendären Burengeneral Koos de la Rey. Das Lied handelt von einem Bauern aus dem Oranje Vrystaat. Seine Farm wurde im Burenkrieg von den Briten abgebrannt und Frau und Kinder in einem britischen Konzentrationslager interniert. In seiner Verzweiflung ruft der Bure nach dem General De la Rey: "Generaal, Generaal...".

 

Hotel & Unterkunft Suche

Suche nach:
Kategorie
Sterne Rating
Region / Ort
planban
 
 
 

Namibia Reiseführer

herero_lady

Namibia, Südafrikas grandioses Nachbarland und einstmals deutsche Kolonie. Wüste, Weite und eine großartige Tierwelt. Ein Land für den Individual Touristen. Jetzt zum umfassenden Namibia Online Reiseführer. Hier klicken

KwaZulu-Natal

zulu_ladyDie Provinz KwaZulu-Natal mit der Metropole Durban am Indischen Ozean. Hier findet man traumhafte Badestrände, Große Wildparks und viel Zulu Kultur. Weiter

WESTERN CAPE

tablebayminiDie Westkap Provinz mit der Metropole Kapstadt liegt an zwei Ozeanen. Traumhafte Strände, majestätische Berge und eine Vielfalt von Attraktionen. Weiter