gb

Tiere 01 Tiere 02

Giraffen


Giraffen sind in vielen Nationalparks Südafrikas anzutreffen, und es ist immer wieder schön anzusehen, wie die riesigen Tiere in ihrem wiegenden, fast zeitlupenartigen Gang durch den Busch wandern.

Giraffen gelten als die grössten Landtiere der Welt. Ausgewachsene Bullen erreichen eine Grösse von nahezu 6 Metern bei einer Schulterhöhe von über 3 Metern. Die auffällig gemusterten Tiere sind Baumäser. Fast den ganzen Tag lang sind sie mit der Nahrungssuche beschäftigt. Sie wandern von Baum zu Baum und reissen kleine Zweige und Blätter ab. Ihre bevorzugte Speise ist das Laub der dornigen Akazienbäume. Zum Trinken müssen Giraffen ihre Vorderbeine sehr weit auseinanderspreizen. In dieser Position werden sie oft Beute von Löwen, gegen die sie sich ansonsten durch kräftige Schläge mit ihren langen Beinen recht gut verteidigen können.

Wildparks: Giraffen gibt es im Kruger Park, im Umfolozi Game Reserve, im Mkuzi Game Reserve, im Pretorius Game Reserve und in Etoscha (Namibia).
TGiraf3

 

planban